Zukunftsblick-Online
 

Hellseherin Maria: Kartenlegen

Die Neugierde auf die Dinge, die einen in der Zukunft erwarten, war vermutlich schon immer vorhanden. Vielleicht auch damit die Hoffnung verbunden, das eigene Schicksal beeinflussen zu können. So bedienten sich die Menschen über die Zeit verschiedener Methoden, um für sie wichtige Botschaften zu erhalten. Und auch heute kommen wir immer wieder mal in Situationen, wo wir gerne wissen möchten, wie sich ein bestimmter Sachverhalt entwickeln wird, weil wir uns selbst keinen Reim darauf machen können. Oder aber wir möchten unser Leben neu ausrichten und tragen uns mit Unsicherheiten bei der Entscheidungsfindung. Früher wie heute erfreut sich hier das Kartenlegen grosser Beliebtheit. Mittlerweile stehen unzählige Kartendecks und Legesysteme zur Auswahl, wo sich für jedes Anliegen die passende Möglichkeit der Unterstützung finden lässt.


Die Welt der Karten

Das Kartenlegen, auch als Kartomantie oder Chartomantik (Kartenlegekunst) bezeichnet, wird dem Wahrsagen als Teilbereich zugeordnet. Diese Methode gehört seit Jahrhunderten zu den beliebtesten Mitteln, um an Informationen ausserhalb des alltäglichen Bewusstseins zu gelangen, Antworten auf Fragen und Hilfestellung zu erhalten. Begonnen hat das Kartenlegen vermutlich bereits im alten China des 7. Jahrhunderts, zu einer Zeit, als der Holztafeldruck erfunden wurde. Es wurden unter anderem auch Spielkarten gedruckt, da diese zur damaligen Zeit in Mode kamen. Wurden diese zunächst zum reinen Vergnügen verwendet, fanden findige Seher heraus, wie man mit ihnen die Schicksale der Menschen aufhellen konnte. Und so wurden sie im weiteren Verlauf auch als Wahrsagekarten genutzt. Über die Zeit fanden die Karten dann auch ihren Weg in andere Länder, verbunden mit dem grossen Wissen um das Kartenlegen.

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich das Kartenlegen ein Stück weit verändert. Zum einen haben sich einige Kartendecks optisch den jeweiligen Zeiten angepasst, wurden verändert oder überarbeitet. Zum anderen hat sich die Deutung bei einigen auch mit der Optik verändert. Und dennoch werden die heute beliebtesten Kartendecks mit den gleichen Deutungen verwendet, wie zum Zeitpunkt deren Erschaffung. Obwohl es auch hier teilweise überarbeitete und angepasste Varianten gibt. Zudem stehen verschiedene Legesysteme zur Auswahl. Über die Zeit haben viele Anwender auch ein eigenes Legesystem für ein bestimmtes Kartendeck erarbeitet, dass sich zumeist aber an den altüberlieferten Systemen orientiert.


Beliebte und populäre Kartendecks

Tarot-Karten: Sie gelten auch heute noch als Klassiker unter den Wahrsagekarten. Zu den bekanntesten zählen hier das Rider Waite Tarot und das Crowley Tarot. Grundsätzlich besteht ein vollständiges Deck aus 78 Karten, unterteilt in die Grosse Arkana mit 22 und die Kleine Arkana mit 56 Karten. Die Kartendecks können zu verschiedenen Themen gelegt werden.

Lenormand-Karten: Ein Kartendeck mit 36 Karten, dass im frühen 19. Jahrhundert erschaffen wurde. Aufgrund der Vielseitigkeit der Karten kann es zu Fragen alle Lebensbereiche betreffend eingesetzt werden. Zu den Karten wurden ausführliche Erklärungen und Deutungsansätze entwickelt, die auch heute noch ihre Gültigkeit haben. Als Namensgeberin gilt die berühmte Kartenlegerin Madame Lenormand.

Kipper-Karten: Dieses Kartendeck beinhaltet besonders viele Personenkarten. Daher werden sie gerne für soziale und zwischenmenschliche Fragen eingesetzt. Partnerschaft und Familie können mit ihrer Hilfe sehr gut durchleuchtet werden, aber auch Beziehungen im Aussen. Die Bezeichnung der Karten wird mit der berühmten Wahrsagerin Frau Susanne Kipper in Verbindung gebracht..

Zigeuner-Karten: Hier lassen sich verschiedene Kartendecks finden, die sich sowohl in der Gestaltung wie der Anzahl der Karten unterscheiden können. Entgegen ihrem Namen haben sie im Ursprung nichts mit dem Fahrenden Volk (Zigeuner- heute Sinti / Roma) zu tun. Vielmehr wurde sich hier deren Mystik bedient, um die Karten besser verkaufen zu können. Sie beziehen sich auf den Alltag und zwischenmenschliche Beziehungen. Auch wenn die Bedeutung vor etlichen Jahren entstand, finden sie heute noch sehr grossen Anklang.


Wie kann man Unterstützung von den Karten erhalten?

Ganz gleich, welche Wahrsagekarten zum Einsatz kommen, wichtig ist, dass die Frage so korrekt wie möglich formuliert wird. Denn so kann der Kartenleger das passende Legesystem auswählen. Nicht jedes Legesystem ist für jede Fragestellung geeignet. Grundsätzlich aber können die Karten Informationen zu allen Lebensbereichen parat halten: Familie und Kinder, Liebe und Partnerschaft, Geld, Finanzen und Job, usw.. Natürlich kann man sich die Karten mit ein wenig Übung auch selber legen.

Das Kartenlegen könnte man mit einem guten Freund vergleichen, den man in bestimmten Situationen um Rat fragt, weil man sich selbst häufig nur noch in seinem eigenen Gedankenkarussell dreht, ohne wirklich voranzukommen. So können neue Einsichten gewonnen oder wichtige Impulse erhalten werden, die in einer bestimmten Situation Unterstützung bieten. Oftmals reicht schon ein objektiver Blick auf das eigene Leben, um wichtige Dinge zu erkennen und so auch Antworten auf Fragen zu erhalten. Letztendlich obliegt es jedem selbst, wie er mit den Aussagen umgeht.  



Hellseherin Maria

Sie befinden sich in einer schwierigen Situation und möchten wissen was die Zukunft bringt? Gerne bin ich für Sie da und helfe Ihnen. Hier mehr erfahren. Hellseherin Maria

Schweiz: 0901 901 520
(2.99 SFR/Min., alle Netze)

Andere Länder hier klicken

Prepaid / Guthaben-Telefonie

Rechtliche Hinweise

Unsere Texte dienen lediglich der Information, die Inhalte dieser Seite stehen in der Verantwortung des jeweiligen Beraters/Autors und geben dessen subjektive Glaubensentscheidung, Überzeugungen und/oder Weltanschauungen wieder. Bitte beachten Sie, dass Esoterik und Spiritualität immer eine persönliche Glaubenssache und wissenschaftlich nicht belegbar ist!

Wir weisen darauf hin, dass wir/unsere Berater weder im persönlichen Gespräch noch in den Informationstexten auf dieser Seite eine medizinische oder diagnostische Beratung anbieten, durchführen oder bewerben. Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbiger abgeraten.

Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir unseren Kunden keinerlei Dienstleistungen anbieten, die in irgendeiner Art und Weise mit schwarzer Magie, Partnertrennung oder Ähnlichem in Zusammenhang stehen. Jedwede Praktik, welche einen anderen Menschen, ganz gleich in welcher Hinsicht, schaden oder negativ beeinflussen könnte, wird entschieden und grundsätzlich von uns abgelehnt. Wir lehnen zudem jegliche Verantwortung ab, falls Kunden - trotz der erwähnten Richtlinien sowie Hinweise der jeweiligen Berater im Beratungsgespräch - solche Dienstleistungen erfragen oder in Anspruch nehmen.

Eine Partnerzusammenführung sollte ausschliesslich dann durchgeführt werden, wenn man sich sicher ist, dass diese auch im Interesse des anderen liegt. Nur in diesem Fall werden solche Zusammenführungen auch von Zukunftsblick angeboten. Auf eine Partnerzusammenführung sollte immer dann verzichtet werden, wenn sie auf rein egoistischen Gründen basiert, wie z. B. den Partner an sich binden zu wollen, ohne dessen Einverständnis. Es ist stets davon abzuraten, den (Ex-) Partner in irgendeiner Art und Weise zu manipulieren und in dessen Gefühlsbereich einzugreifen. Eine Partnerzusammenführung sollte immer im Interesse beider liegen und dient lediglich dazu, der auf beiden Seiten vorhandenen Liebe/Verbindung, auf die Sprünge zu helfen.

Sicherheitshinweis

Bitte achten Sie bei jeder Anwendung eines Rituals darauf, dass sich in der Nähe entzündbarer Kerzen oder Räucherwerke keine leicht entflammbaren Gegenstände befinden. Lassen Sie Kerzen und Räucherwerke niemals unbeaufsichtigt brennen! Stellen Sie nach Beendigung des Rituals sicher, dass die Kerze bzw. das Räucherwerk vollständig erloschen ist. Zukunftsblick Ltd. lehnt jede Haftung für Schäden ab, die bei der Durchführung von Ritualen entstanden sind.

Danke für Ihr Verständnis

Zukunftsblick Ltd.






Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen

Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun neu verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*


*Mehr erfahren




In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)


© 2005-2020 zukunftsblick-online.ch  Alle Rechte vorbehalten.

 





Hinweis: Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK