Nach oben

Wahrsagen

Hellseherin Tara: Wahrsagen


Wahrsagen: Foto: © Sergey Edentod / shutterstock / #763094599
Foto: © Sergey Edentod / shutterstock / #763094599

Wer bin ich wirklich und wo geht meine Reise hin? Was ist alles möglich und wie kann ich Stolpersteine überwinden? Schon immer waren die Menschen neugierig, was die Zukunft wohl bringen mag. Nur zu gerne wollten sie einen Blick auf das Schicksal erhaschen, um so gewappnet zu sein oder gar eine Veränderung zu bewirken. Und auch heute wohnt uns eine gewisse Neugier inne. Doch geht es den meisten nicht so sehr um den sprichwörtlichen Blick in die Zukunft, sondern viel mehr um eine Art Unterstützung oder einen Wegweiser, wenn wir augenscheinlich ins Stocken geraten sind oder uns vom Leben irgendwie überrollt fühlen.

Manchmal kann es passieren, dass wir den Überblick verlieren. Was fehlt, ist eine objektive Betrachtungsweise der aktuellen Situation und des Lebens im grossen Ganzen. Viele Menschen wenden sich dem Wahrsagen hin, um ihr Leben in neue Bahnen zu lenken. Die Möglichkeiten sind hier ganz vielfältig.

Rund um das Thema Wahrsagen

Wann und wo das Wahrsagen genau entstanden ist, kann heute niemand mehr sagen. Jedoch zeigen ausreichend Funde auf, dass es bereits in der Antike durchgeführt wurde. Es wird sogar behauptet, dass bereits in der absoluten Frühzeit des Menschen Orakel aus Knochen, Steinen oder Pflanzenteilen befragt wurden. Vermutlich ist es aus dem Drang heraus entstanden, mehr über die Zukunft und das Schicksal wissen zu wollen.

Sowohl Ethnologie wie auch Religionswissenschaft und Kulturgeschichte beschäftigen sich mit der Beschreibung des Phänomens Wahrsagung. In der Literatur wird sich häufig der Begriffe Mantik oder Divination bedient. Das Wahrsagen beinhaltet viele verschiedene Methoden und Praktiken, um Tendenzen für die Zukunft zu offenbaren. Es heisst, dass es seit dem 18. Jahrhundert wissenschaftlich nicht mehr diskutiert wird, ob ein Wahrsager / eine Wahrsagerin tatsächlich zukünftige Ereignisse vorhersagen könnte.

Über die Jahre haben sich viele verschiedene Methoden etabliert, die beim Wahrsagen zum Einsatz kommen können: Astrologie, Orakel, Kartenlegen, Handlesen, Runen, Traumdeutung, Numerologie, Pendel, Feuerlesen und einiges mehr. Welche Methode oder Technik angewandt wird, hängt natürlich auch immer von der jeweiligen Fragestellung und dem Ziel des Klienten ab.

Wahrsagung und Weissagung

Häufig werden Wahrsagung und Weissagung auf eine Stufe gestellt. Teils ist eine Abgrenzung nicht immer eindeutig möglich, womit sich ein miteinander in Verbindung bringen erklären lässt. Grundsätzlich können allerdings Unterschiede erkannt werden.

Beim Wahrsagen handelt es sich um zukünftige Tendenzen und Potenziale bezogen auf ein Individuum. Sie können durch eigenes Zutun verändert werden, wenn derartige Entscheidungen gefällt werden. Es liegt im Ermessen des Fragenden, wie er entscheidet beziehungsweise das Wissen anwenden möchte. Es wird für gewöhnlich auf einzelne Personen oder kleine Gruppen angewandt.

Das Weissagen hingegen ist das Vorhersagen von Ereignissen, die in Verbindung mit einem Propheten zusammenhängen und Schicksale von Völkern oder auch der ganzen Menschheit betrifft. Ein eigenes Dazutun, eine eigene Steuerung der Ereignisse ist nicht möglich.

Wahrsagen als Wegweiser nutzen

Das Leben wird zunehmend schneller und unbeständiger, zumindest empfinden es viele Menschen für sich selbst so. Das Wahrsagen interessiert uns wohl auch heute noch so stark, da wir uns durch den "Blick in die Zukunft" Entscheidungshilfen oder Unterstützung erhoffen. Bei unserer Geburt werden uns viele Potentiale mitgegeben. Diese gilt es im Laufe des Lebens zu entwickeln und einzusetzen. Doch nicht immer spielt der Alltag so mit, dass wir zum richtigen Zeitpunkt auf die richtigen Fähigkeiten zurückgreifen. Daher benötigen wir manchmal eine Entscheidungshilfe oder einen Wegweiser. Es geht nicht vornehmlich um das Wissen über die Zukunft selbst, sondern vielmehr um eine Orientierung im Leben.

Ein Wahrsager / eine Wahrsagerin kann dabei unterstützen eine aktuelle Situation genauer zu betrachten. Mit einer neuen Sichtweise lassen sich mögliche Zusammenhänge erkennen aber auch ein zukünftiges Verhalten oder Vorgehen kann überdacht werden. Durch diese neue Achtsamkeit und eine mögliche Veränderung kann so mancher Stolperstein aus dem Weg geräumt werden.

Eine Wahrsagung unterstützt aber auch dabei, sich seiner Wünsche, Ziele und Ängste bewusst zu werden, um geeignete Massnahmen ergreifen zu können. Begleiterscheinungen können ein gestärktes Selbstbewusstsein und innere Motivation sein. Oftmals wird in diesem Zusammenhang auch von einer "therapeutischen" Komponente gesprochen, die Wahrsager oder Wahrsagerin mit abdecken. So kann schon ein erstes Gespräch manchmal den berühmten Stein ins Rollen bringen.

Rechtliche Hinweise


Hellseherin Tara

Sie befinden sich in einer schwierigen Situation und möchten wissen was die Zukunft bringt? Gerne bin ich für Sie da und helfe Ihnen.

Hier mehr über Tara erfahren


Hotlines
0901 900 228
(sFr. 2.99/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24427
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 280 75
(€ 2.04/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 722
(€ 2.39/Min.)
Alle Netze

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: zukunftsblick.ch

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK